Heimspiele:

Fussball:

  • Herren II, 21.10.2017
    14:00 Uhr, FC Dachsbach-Birnbaum II
  • Herren I, 21.10.2017
    16:00 Uhr, SC Wernsbach-Weihenzell
  • A-Junioren, 22.10.2017
    Uhr, spielfrei
  • A-Junioren, 27.10.2017
    19:00 Uhr,
  • B-Junioren, 22.10.2017
    10:30 Uhr,
  • C-Junioren, 22.10.2017
    Uhr, spielfrei
  • D-Junioren, 20.10.2017
    18:00 Uhr,
  • E1-Junioren, 21.10.2017
    10:00 Uhr, SVG Steinachgrund
  • E2-Junioren, 21.10.2017
    11:00 Uhr, FSV B. Windsheim 3
  • Frauen, 22.10.2017
    10:30 Uhr, SV Losaurach II

Abteilung Judo

Wer weis schon einen solchen Trainer in seinen Reihen!

Christopher Vance

Christopher Vance, 33 Jahre alt, wohnhaft in Diespeck, legte am 19.03.2012 bei der Bayerischen Katameisterschaft, den Katateil für seine Schwarzgurtprüfung ab. Den technischen Teil hatte er bereits bei einer Prüfung im Dezember 2011 in Erlangen erfolgreich abgelegt. Christopher wurde nach der Meisterschaft der 1. Dan im Judo verliehen. Er ist somit Träger des ersten Meistergrades im Judo.
Desweiteren stehen auf seiner Vita: 1. Dan Judo (schwarz), 3. Kyu Ju-Jutsu (grün), 7. Kup Taekwon-Do (gelb-grün), aktiver Bundesligakämpfer beim TV Erlangen, Landesliga beim TSV Altenfurt, erfolgreicher Kämpfer im Judo, Ju-Jutsu, Allkampf.

Im Jahr 2015 wurde Christopher Vance in Hechtheim 3. Süddeutscher Deutscher Polizeimeister im Judo und 3. Deutscher Polizeimeister im Ju.Jutsu.

Er ist auch Kinder- und Erwachsenentrainer in Wilhermsdorf.

Abteilungsleitung

Albert Piotrowiak, Jakobstr. 10, 91466 Gerhardshofen-Birnbaum
3.Kyu – Judo (grün)
Seit 1989 im DTV - Judo

Herzlichen Glückwunsch zum nächsten Gürtel


Durch regelmäßiges Training mit unserem Trainer Christopher Vance, welcher durch  Albert Piotrowiak unterstützt wird, konnten bei der Gürtelprüfung alle angetretenen Judokas den nächsten Gürtel erreichen.
Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung.
Die Glückwünsch wurden den Sportlern mit der Überreichung der Urkunden des Bayerischen-Judo-Verbandes und Trainingsheften zur Vorbereitung auf den nächsten Gürtel ausgesprochen.

v.l.n.r. Mathias Rossmanith, Hannes Rossel, Leon Kern, Leo Galuschge, Charlie Bienert, Abt.Leiter Albert Piotrowiak, Jenny Unser, Julia Vance, Bastian Vance, Nina Grillmayer
vorn. Leon Stern, Paula Klein, es fehlt Trainer Christopher Vance
Die Fallschule;  Wurftechnik; Hebeltechnik; Haltetechnik wurden bei der Prüfung bewertet.

Was bedeutet Judo?

Wer Judo hört, weiß zumeist gar nicht so viel damit anzufangen. Ich möchte hier mal ganz simpel versuchen diesen Sport zu erklären.

Das Wort Judo setzt sich aus den zwei japanischen Worten "Ju" und "Do" zusammen was übersetzt nicht mehr bedeutet als "Der sanfte (ju) Weg (do). Dies ist auch die Form, welche ich den Kindern beibringe. Judo wird in der Moderne häufig nur noch als Kampfsport gesehen, dabei ist dieser Sport so viel mehr...

Im Judo lernen Kinder, von sehr klein an, wie sie auf einen anderen Partner Rücksicht nehmen. Ich wähle bewusst das Wort "Partner" denn wir bezeichnen unsere Trainingspartner nicht als Gegner. Im Judo lernen Kinder, respektvoll mit der eigenen Kraft umzugehen und sie niemals unbesonnen einzusetzen.

Im Judo lernen Kinder, dass der Weg zum Ziel selten durch Stärke und Kraft, vielmehr durch Geschick und Selbstvertrauen zu erreichen ist.
Im Judo lernen Kinder, spielerisch miteinander umzugehen und einfach Spaß an der gemeinsamen Bewegung zu haben.

Im Judo lernen Kinder, wie man Streit aus dem Wege geht, und sich mit besonneneren Methoden zur Wehr zu setzen.

Sie sehen also, Judo ist keineswegs nur ein Kampfsport, Judo ist ein Sport für den gesamten Körper und den Geist.

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Gruppe
Dienstag 17.00 bis 17.45 Uhr Anfänger-Kinder
17.45 bis 19.00 Uhr Kinder und Jugendliche
19.00 bis 20.00 Uhr Erwachsene

In den Schulferien findet kein Kindertraining statt.